allgemeine Geschäftsbedingungen (agb)

Leistungen allgemein
Vor jeder Erstbehandlung wird eine ausführliche, gewissenhafte Anamnese durchgeführt.

Kostenübernahme
Die Leistungen werden je nach Angebot von der Krankenkasse übernommen oder werden vom Patienten selber getragen.

Terminvereinbarung
Termine können per Telefon oder online-Booking vereinbart werden. Mit der Terminvereinbarung kommt ein für beide Parteien gültiger Dienstleistungsvertrag zustande.

Behandlungszeit
Zur Behandlungszeit zählt auch die Zeit für das Gespräch sowie allfällige Nachruhe.

Verspätung
Bei Verspätung des Kunden reduziert sich die Behandlungszeit entsprechend.

Terminabsage
Kann ein Termin nicht eingehalten werden, bitten wir darum, diesen rechtzeitig per Telefon, SMS oder E-Mail abzusagen. Bei Absagen bis max. 24 Std. vor dem vereinbarten Termin entstehen keine Kosten. Bei späterer Absage oder bei Nichterscheinen wird der volle Betrag in Rechnung gestellt.

Zahlungsmodalitäten
Die Begleichung des Honorars erfolgt in Barzahlung nach jeder Behandlung.

Preise
Die Preise sind fix und verbindlich gemäss den auf der Webseite veröffentlichten Ansätzen. Diese können jederzeit angepasst werden.

E-Mail-Anfragen
Anfragen per E-Mail werden schnellstmöglich beantwortet (bitte Name und Telefonnummer angeben). Terminbuchungen müssen telefonisch oder via online-Booking gemacht werden.

Vertraulichkeit
Wir behandeln sämtliche Informationen, die wir von unseren Kunden erhalten, vertraulich. Die Weitergabe von Informationen ist nur statthaft, wenn sie im Interesse der Betroffenen liegt und mit deren ausdrücklicher Bewilligung geschieht.

Gutscheine
Gutscheine können nicht in Bargeld umgewandelt werden und sind innert der vermerkten Frist gültig. Verfallene Gutscheine werden nicht zurückerstattet. Mehrere Gutscheine sind miteinander kumulierbar. Ein Geschenkgutschein ist erst gültig und somit einlösbar, wenn der Kaufbetrag vollständig bezahlt wurde.

Haftungsausschluss
Es wird keine Haftung übernommen bei nicht ordnungsgemässer, korrekter Gesundheitsdeklaration. Ferner kann die behandelnde Therapeutin nicht in die Pflicht genommen werden bei versteckten vorhandenen Erkrankungen, auch nicht bei solchen, von denen der Kunde selbst noch keine Kenntnis hatte.

Wir sichern Ihnen eine professionelle und sorgfältige Ausführung unserer Arbeit zu. Unsere Tätigkeit ist eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet und eine diesbezügliche Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Kunden.

Jeder Kunde trägt die Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und ausserhalb der Sitzungen/Fernsitzungen/Seminare/Workshops. Die angebotenen Sitzungen/Fernsitzungen/Seminare/Workshops sind kein Ersatz für eine notwendige medizinische, psychologische oder psychiatrische Behandlung. Die Inanspruchnahme unserer Angebote bzw. Teilnahme an Seminaren und Workshops setzt eine normale psychische und physische Belastbastbarkeit voraus.

Datenschutz
Kundendaten werden zwecks Kundenkartei und Buchhaltung elektronisch erfasst und werden streng vertraulich behandelt. Es erfolgt niemals eine Weitergabe der Daten an Dritte.

Schlussbestimmungen
Die AGB können jederzeit, wenn erforderlich, angepasst werden.

Gerichtsstand
Es gilt das schweizerische Recht.